Über uns

Mit seinem Unternehmenssitz direkt neben dem Kurfürstendamm in Berlin, ist die Nuviu Unternehmensberatung GmbH
seit 28 Jahren der Experte für Unternehmen.

Als Nachfolger der Georg Gläve GmbH, die seit 1991 am Markt tätig war, übernimmt Nuviu neben den Mitarbeitern auch das wertvolle Knowhow des Unternehmens. Markus von Pescatore übernahm dabei 2017 die Geschäftsführung und führt seitdem die Themenfelder der Fördermittelberatung erfolgreich weiter. Die Eintreibung von Zuschüssen für Unternehmen war und ist weiterhin das Kerngeschäft des Unternehmens. Dazu gehört auch die Fördermittelberatung, inklusive der Beratung in den Bereichen der Recherche, der Beantragung, Betreuung und der Abwicklung von Projekten.

Themenfelder der Fördermittelberatung sind u.a. Zuschüsse für Investitionen (z.B. Maschinen, Hallen etc.), für Forschung und Entwicklung (z.B. Prototypherstellung und Einführung von Serienfertigungen) sowie für Beratungsleistungen und die Umsetzung von Dienstleistungen (z.B. Online-Marketing, Webseitenerstellung, Webshops, Digitalisierung, Prozessberatung, IT-Sicherheit usw.).

Die Fördermittelberatung für Unternehmen und die damit verbundene Besorgung der Zuschüsse, ist vor allem für die Unternehmen interessant, die in Ihre Entwicklung investieren möchten. Mit Zuschüssen kann ein Unternehmer seine Investition dabei attraktiver und sicherer gestalten.

Lassen Sie uns wissen, welches Projekt Sie vorhaben und wir schauen direkt nach, ob und vor allem wie auch Ihr Unternehmen gefördert werden kann.

Kundenmeinungen - was unsere Kunden sagen

Philosophie

Die Fördermittelberatung ist sehr komplex und auch sehr breit aufgestellt. Wir sind der Meinung, dass ein Zuschuss nur dann hilft, wenn das Vorhaben dadurch erleichtert wird. Zu versuchen, grundsätzlich alle möglichen Zuschüsse und Förderungen zu bekommen ist, unserer Meinung nach, nicht sinnvoll oder zielführend.

Zudem darf nicht vergessen werden, dass bei jeder Förderung die rechtmäßige Verwendung nachzuweisen ist. Bei Missachtung dieser logischen Regelung, drohen neben der kompletten Rückzahlung des Zuschusses, ggfls. als auch hohe Bußgelder.

Daher geht Nuviu gemeinsam mit seinen Kunden strategisch sinnvoll vor:

Als Erstes klären wir die Frage, in welche Richtung das Unternehmen langfristig gehen möchte.

Erst im nächsten Schritt wird nachgeschaut, ob dieser Weg mit Zuschüssen subventioniert wird. Wenn dies der Fall ist, wird spätestens jetzt das Investitionsvorhaben des Unternehmens gemeinsam und strategisch durchgeplant.

Zudem arbeitet Nuviu stets erfolgsorientiert:

Das hat zwar zur Folge, dass wir komplett in Vorleistung gehen. Doch haben wir uns bewusst dazu entschlossen, da wir daran glauben, dass der Unternehmer so kein finanzielles Risiko eingeht und somit immer wieder mit neuen Ideen zu uns kommt. Würden wir direkt einen Stundenlohn vereinbaren, würde unser Kunde das Risiko tragen und gegebenenfalls eine Rechnung zahlen müssen, obwohl die Investition nicht gefördert wird. Wir wollen Unternehmen helfen und Ihnen nicht schaden.